Cavaliere von A - Z

von Ann's Son bis Zuchtwesen - Cavalier King Charles Spaniel Forum
Aktuelle Zeit: Mo 27. Sep 2021, 18:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 29. Okt 2008, 16:20 
Offline
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Sep 2008, 08:21
Beiträge: 126
Wohnort: Reichenberg
Wir, die Zuchtleitungen der Cavalier-Clubs VK und CCD und engagierte Mitstreiter sind bemüht, all die Cavaliere zu erfassen, die neurologische Auffälligkeiten zeigen, die für eine Erkrankung an Syringomyelie sprechen.
Sollte Ihnen die Krankheit bisher unbekannt sein, so lesen Sie bitte unter Gesundheit – Neurologische Erkrankungen – Syringomyelie in diesem Forum nach.
Die klinischen Symptome dieser Krankheit sind zwar mannigfaltig, je nachdem, welche Nerven gereizt werden, aber auch sehr typisch. Sie werden in dem beigefügten Formular aufgelistet und wir bitten darum, dass Sie die bei Ihrem Cavalier auftretenden Symptome ankreuzen und sich von Ihrem Tierarzt diese klinischen Symptome bestätigen lassen.
Mit dem Zusammentragen der Namen neurologisch auffälligen Cavaliere wollen wir erreichen, dass alle Züchter sich einen Überblick verschaffen können, in welchen Zuchtlinien Erbgut dieser Krankheit vermutet werden muss.
Wird vermieden, Cavaliere miteinander zu verpaaren, die in ihren Ahnentafeln neurologisch auffällige Vorfahren haben, so hoffen wir, damit die Verbreitung der Krankheit zu minimieren.
Je mehr erkrankte Cavaliere wir erfassen können, umso effektiver wird unser Bemühen, das Auftreten der Syringomyelie einzudämmen.
Dabei müssen wir allerdings berücksichtigen, dass aus juristischen Gründen (Datenschutz, Verhindern ungerechtfertigter Unterstellungen durch zweite) das Einverständnis der Besitzer für eine solche Bekanntmachung notwendig ist. Bekannt gemacht im Clubheft des VK werden die Eltern des von Ihnen genannten Cavaliers. Dass an SM erkrankte Cavalier, also Merkmalsträger, nicht in die Zucht gehören, setzen wir bei allen Züchtern als bekannt voraus.
Die Eltern eines Merkmalsträger stufen wir als Anlagenträger ein und somit warnen wir und appellieren, sie mit Bedacht zu verpaaren.
Wenn Sie uns schriftlich mitteilen, dass einer Ihrer Cavaliere oder einer der von Ihnen gezüchteten Cavaliere Symptome zeigt, die in dem mitgesandten Formular aufgezählt werden, und eine Kopie der Ahnentafel mit senden, so helfen Sie uns bei der Bekämpfung dieser Krankheit sehr.
Leider können wir zurzeit nur durch Vermeiden des Verpaarens von wahrscheinlichen Anlagenträgern dieser Krankheit etwas für eine gesunde Zucht tun. Aber die weitere Forschung auf diesem Gebiet wird uns Züchtern hoffentlich bald exaktere Möglichkeiten des Erkennens und Bekämpfens der Krankheit bieten, sodass solche Krankengeschichten, wie wir sie bei manchen Cavalieren erleben, immer seltener werden.
Bitte unterstützen Sie unser Bemühen.
Das ausgefüllte Formular senden Sie bitte an
Zuchtbuchamt des VK, Frau Biala-Gauss, Hauptstr. 10 in 70736 Fellbach-Oeffingen
oder
Zuchtbuchamt des CCD Frau Elke Bichtler, Neubauerndorf Ost 22 in 04425 Taucha
Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Monika Lauritsen

Mitteilung

Mein Cavalier King Charles Spaniel zeigt neurologische Auffälligkeiten, die dem klinischen Bild der Syringomyelie, auch als Arnold Chiari Syndrom bekannt, entsprechen.
Name des Hundes: __________________________________________________________
Zuchtbuch-Nr.: __________________________________________________________
geboren am: __________________________________________________________
Die Kopie der Ahnentafel füge ich bei.
Folgende Auffälligkeiten konnte ich beobachten:
 Nervöses Kratzen im Hals- und Schulterbereich, heftig und unvermittelt,
häufig aus der Bewegung heraus und in Stress-Situationen
 Klagelaute während der Kratzattacke
 Vermehrte Empfindlichkeit im Kopf- Schulterbereich
 Nervöses Fliegenschnappen
 Verspannung der Wirbelsäule in seitliche Richtung (Skoliose)
 Verspannungen oder Lähmungen an Vorderläufen
 Verspannungen oder Lähmungen an Hinterläufen
 Sonstige Auffälligkeiten, die erst nach Beginn der Erkrankung auftraten:
Fragen:
In welchem Alter zeigte Ihr Cavalier erstmals die neurologischen Auffälligkeiten? ________
Sind die neurologischen Auffälligkeiten durch einen Tierarzt bestätigt worden? ja nein
Wenn ja, wie lautete die Diagnose? _____________________________________________
Erhält Ihr Cavalier Medikamente gegen die neurologischen Auffälligkeiten ja nein
Wenn ja, welche? _________________________________________________________
_________________________________________________________
Hat Ihr Cavalier vor Erkennen der neurologischen Auffälligkeiten
in der Zucht gestanden? ja nein



___________________________
Datum/Unterschrift Adresse: _________________________________
_________________________________


Formular als PDF zum Download hier


Zuletzt geändert von Jens am Di 17. Feb 2009, 15:51, insgesamt 3-mal geändert.
Formular als Download ergänzt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 29. Okt 2008, 16:20 


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Ein fröhliches Hallo von den Passion Cavalieren!
Forum: Züchtervorstellung
Autor: Carmen Krausen
Antworten: 8
Hallo von den Gillbrook Cavalieren
Forum: Züchtervorstellung
Autor: COG Admin
Antworten: 10

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Forum, Hund, Erde, Deutschland, Liebe

Impressum | Datenschutz