Cavaliere von A - Z

von Ann's Son bis Zuchtwesen - Cavalier King Charles Spaniel Forum
Aktuelle Zeit: Mi 17. Aug 2022, 12:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Hallo aus Hessen
BeitragVerfasst: Mi 11. Nov 2009, 12:16 
Offline
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Sep 2008, 08:23
Beiträge: 164
Wohnort: Kirchengel
Hallo Gabi,

herzlich willkommen hier in diesem Forum auch von uns. :fein:

Viel Glück für die Genesung deiner Lieblinge.

LG Anja

_________________
" Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm, gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 11. Nov 2009, 12:16 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Hallo aus Hessen
BeitragVerfasst: Mi 11. Nov 2009, 13:25 
Hallo wieder Gabi,

also für Mingo weiss ich was - Dogosan - ist prima für die Gelenke, das Bindegewebe und hilft auch beim Muskelaufbau. Ich habs am günstigsten über ebay gekauft.

Gruß

Katherine


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Hallo aus Hessen
BeitragVerfasst: Mi 11. Nov 2009, 14:52 
Offline
Anfänger
Anfänger

Registriert: Mo 9. Nov 2009, 23:01
Beiträge: 42
Hallo

vielen Dank !!

Werde gleich mal schauen.
Kann es sicher über den Großhandel bekommen da ich ja
für Tierbedarf einen Gewerbeschein habe.
Gehe gleich mal stöbern.
Möchte nicht länger warten damit

VG
Gabi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Hallo aus Hessen
BeitragVerfasst: Mi 11. Nov 2009, 15:01 
Ich habe Dogosan gegeben wie ich eine etwas ausgehungerte Hündin aufgenommen hab die einen Senkrücken hatte und wo die Hinterbeine sehr steil waren (auf Grund Muskelabbaus) - ein halbes Jahr später war sie sozusagen geheilt :)

Später bekam sie auf Grund einer längeren Coritosngabe die ersten Symptome von Cushingy sydrom - auch da half Dogosan - GSD ist sie shcon lange vom Cortison weg..

Gruß

Katherine


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Hallo aus Hessen
BeitragVerfasst: Mi 11. Nov 2009, 18:58 
Offline
Anfänger
Anfänger

Registriert: Mo 9. Nov 2009, 23:01
Beiträge: 42
Hallo

das hört sich ja wirklich gut an!
Heute kam leider mal wieder etwas dazwischen.
Morgen denke ich kommt mal kein unverhoffter Kunde
zum ausmessen

Vielen Dank die Tipps von euch sind recht hilfreich !

VG
Gabi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Hallo aus Hessen
BeitragVerfasst: Mi 11. Nov 2009, 20:52 
Offline
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener

Registriert: Di 23. Dez 2008, 19:20
Beiträge: 80
Wohnort: Südniedersachsen
Hallo Gabi,

hast du schon einmal daran gedacht, deine Hunde, gerade auch das Cavalier-Mädchen, homöopathisch behandeln zu lassen? Ich glaube schon, dass ein guter Tierhomöopath dir weiterhelfen könnte.

LG
Gabi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Hallo aus Hessen
BeitragVerfasst: Mi 11. Nov 2009, 23:48 
Offline
Anfänger
Anfänger

Registriert: Mo 9. Nov 2009, 23:01
Beiträge: 42
Hallo Cava

ja na klar , da war ich mit Sunny
Doch sie bekam eine Spritze ( ich weiß nicht mehr was) und sie brach und brach und brach.
Es war danach noch viel schlimmer als vorher.
Danach habe ich mich nichts mehr getraut , denn sie litt furchtbar

Ich bin aber insgesamt auch für die Hömöopathie .
Als Beispiel.
Meine Sohn heute 21 Jahre, war mit ca 4 Jahren im Kindergarten mit Salmonellen infiziert worden. Er bekam von der Kinderärztin Monate Antibiotika. Es ging ihn einfach nicht besser. Er sah zum Schluß aus wie (entschuldigung für die ausdrucksweise) ein abgemagerter Hase. Dann bin ich zum Heilpraktiker. Björn bekam einige Globulis über einige Wochen und bereits nach 4 Wochen ging es ihm sichtbar besser!

Zur Zeit hoffe ich einfach nur das Sunny mal etwas ruhe bekommt.
Es geht hierbei nicht um meine Nerven ( die kriege ich wieder hin)
Nach allem was Sunny durchgemacht hat möchte ich für die Kleine eine schnelle Besserung erreichen.
Ich habe Angst mit anderen Mittel jetzt etwas verkehrt zu machen.

Sicher wenn ich sie etwas stabiler habe und sie nicht mehr so häufig bricht würde ich es mich wagen.
Zur Zeit sind meine Ängste enorm !
Schlafe seit Monaten nicht mehr richtig denn es könnte ja nachts was sein, gehe nicht mehr als 2-3 Stunden außer Haus. Bin ich auf Ausstellungen ist meine Mutter hier die uns sofort über Veränderungen informiert.

Wenn man gesehen hat wenn sie blutet das Mäulchen rot verschmiert ist, sie einen anschaut als sage sie:HILF MIR!
Ich kann und möchte es wirklich nicht mehr ertragen.
Ich habe wirklich Angst das was sein könnte!
Seit gestern bin ich zuversichtlich das es für sie besser wird.
Ich gehe zu einem aber gebt ihr Zeit sich zu stabilisieren


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Hallo aus Hessen
BeitragVerfasst: Do 12. Nov 2009, 17:57 
Offline
Anfänger
Anfänger

Registriert: Mo 9. Nov 2009, 23:01
Beiträge: 42
Hallo
ich war eben nochmal bei der Tierärztin und habe von der Untersuchung die Röntgenbilder fotografiert

Nur mal zum ansehen
Das ist 10 min nach der Eingabe vom flüssigen Kontrastmittel. Der Magen ist leer, der Dünndarm gefüllt
Bild

Dies ist nachdem wir festeres Futter mit Kontrastmittel gaben . Ca 15 min später diesmal ist der Magen sichtbar

Bild

Hier sieht man die betroffene Stelle mit den Geschwüren

Bild

Habe noch 2 weitere Bilder die aber nicht viel aussagen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Hallo aus Hessen
BeitragVerfasst: Do 12. Nov 2009, 18:04 
Offline
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener

Registriert: Di 23. Dez 2008, 19:20
Beiträge: 80
Wohnort: Südniedersachsen
Hallo Gabi,

es tut mir wirklich ganz schrecklich leid, was du und Sunny durchmachen müssen.

Bei der beschriebenen Reaktion auf die Spritze könnte es sich um eine homöopathische Erstverschlimmerung gehandelt haben. Dies wäre ein gutes Zeichen gewesen. Aber leider weiß man das nie so genau. Und ich verstehe auch deine Angst und dass du Sunny erst einmal konventionell behandeln lassen möchtest. Würdest du denn den Behandler als anerkannt guten Homöopathen bezeichnen?

Für eine durch helicobacter pyl. verursachte Erkrankung erscheinen mir die Symptome zu heftig. Ist auch untersucht worden, ob es sich ggf. um eine Erkrankung der Bauchspeicheldrüse handelt?

LG
Gabi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Hallo aus Hessen
BeitragVerfasst: Do 12. Nov 2009, 18:20 
Offline
Anfänger
Anfänger

Registriert: Mo 9. Nov 2009, 23:01
Beiträge: 42
Hallo Cava,

die schlimmsten Blutungen hatte sie im Februar 09. Da starb sie fast dran da ich dummerweise in die Tierklinik Hofheim gefahren bin. Zu dieser Klinik erzähle ich gerne später mal was!

Dann kam Klink Neu Anspach die Sunny wieder zum leben bekamen.

Bis April konnte mir keine sagen was war. alle Blutwerte i.O. Kot positiv auf Giardien. Frau Kronenberg bestätigte mir den Befall bereits im Tierheim waren aber wohl behandelt worden. Wir behandelten nach

Mitte April Colis im Kot. Habe mehrmals im Februar auf einen Befall im Trinkwasser hingewiesen. Keine ging drauf ein

Coli Impfung . Dann gings besser für 2 Wochen
Danach fing es immer wieder an. Nicht so heftig wie im Februar aber es hörte nie auf

Wegen der Bauchspeicheldrüse fragte ich. Vor der Röntgenuntersuchung wurden deswegewn auch Medis bestellt. Allerdings meine meine TA die wären nun nicht nötig da wir die Ursache haben. Wen wir nun die Blutwerte machen liessen wären die eh erhöht. Manchmal weiß ich auch nicht was richtig und falsch ist.

Tja ob der Homöopath gut ist. Ich weiß es nicht!

VG
Gabi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Forum, Hund, Erde, Deutschland, Liebe

Impressum | Datenschutz